Kategorie-Archiv: Unterricht

Steine kloppen: Ein Skulpturen-Projekt der 8b

Mit „Steine kloppen“ hat sich die Klasse 8b in ihrem Skulpturen-Projekt an mehreren Nachmittagen beschäftigt. Draußen, ohne dem Virus eine Chance zu geben, entstanden aus Porenbetonsteinen Skulpturen der verschiedensten Art.  So manche(r) musste dabei lernen, dass das, was einmal entfernt wurde, weg ist und auch weg bleibt und dass auch Steine brechen können…
Dennoch hatten alle Beteiligten viel Spaß an der Arbeit und waren mit großem Eifer dabei. Und die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen!

Skulpturen-Projekt 8b

Demokratie erleben und üben: Artikel im Stadtmagazin

Über 200 Schulen haben landesweit an der Juniorwahl teilgenommen, dem Erleben und Üben von Demokratie. Die Jeanette-Wolff-Schule gehörte dazu. Das in-Stadtmagazin war bei den Wahlen dabei und hat darüber berichtet. Hier der Link zum Artikel:

Bitte denken Sie an einen Mundschutz

Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler sowie Besucherinnen und Besucher, beim Betreten des Schulgebäudes einen Mundschutz zu tragen. Dieser muss mindestens eine medizinische Maske sein. Wünschenswert ist jedoch ein Mundschutz der Klasse FFP2. Bitte helfen Sie mit, die Infektionsgefahr so gering wie möglich zu halten und den Schulbetrieb aufrecht zu erhalten. Vielen Dank!

Internationaler Vorlesetag 2019

Bücher, soweit das Auge reicht: Beim internationalen Vorlesetag am Freitag, 15.11.19 haben die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe einen tollen und abwechslungsreichen Projekttag verbracht.

Einen ganzen Schultag lang konnten sie Geschichten lesen und hören, schmökern, sich gruseln und lachen. An unterschiedlichen Stationen wurden Inhalte zum Thema erarbeitet, sodass eine bunte Mischung rund ums „Buch“ entstand. So wurde es nie langweilig! Wer wollte, konnte auch eigene Titelseiten gestalten oder sich in einen Kinder-Krimi vertiefen.

Und wer weiß: Vielleicht hat an diesem Tag auch der ein oder andere ein neues Hobby gefunden….

Tag der Talente 2019

 

Zwölf Schülerinnen und Schüler der Jeanette-Wolff-Schule am Mengeder Markt nahmen in diesem Jahr am mittlerweile 4. Tag der Talente teil. Die Veranstaltung unter dem Motto „TecLab NordWest – mach die neuen Technologien zu deinen!“ fand diesmal im Heinrich-Heine-Gymnasium in Nette statt. Denn passend zum Titel wurde das neue Technologielabor des HHG gleichzeitig durch Oberbürgermeister Ullrich Sierau eröffnet.

Das TecLab NordWest soll ein Ort sein, an dem Schulen im Bildungsnetzwerk Mengede, den Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften aller Schulformen und aller Altersklassen der Zugang zu Technologien ermöglicht werden soll, die sie sonst nicht oder nur selten im Unterricht oder Alltag nutzen können. MINT-Fächer sollen erlebbar gestaltet werden, junge Menschen Lust bekommen, zu konstruieren und zu programmieren, Ideen zu entwickeln und zu verwirklichen.

Und so machten sich Celina, Xenia, Melina, Jack, Ashraf, Kayram, John, Leon, Luca, Volkan, Malik Weiterlesen

Projekttag „Gefühle“ in der Klasse 5a

Am 6. März fand in der Klasse 5a mit der Klassenlehrerin Frau Fölsing und der Sozialpädagogin Frau Abrat ein Projekttag statt. An diesem Tag ging es um Gefühle: was gibt es für Gefühle, wie gehen wir mit guten und unguten Gefühlen um, wieso ist es wichtig über Gefühle zu sprechen, wie beeinflussen Gefühle unser Verhalten, wie gehen wir damit um, wenn es Konflikte gibt, was können wir tun, wenn ein/e Mitschüler/in ungute Gefühle hat und noch viele Fragen mehr ...
An diesem Tag gab es Aktionen in der Turnhalle mit viel Bewegung und Aktionen im Klassenraum, mit vielen Gesprächen und auch vielen Bastelaktionen. Die Ergebnisse des Tages: die Gefühlstafeln, der freundliche Briefkasten und die Friedensbrücke werden täglich in der Klasse geübt und genutzt, damit es viel Raum für Gefühle gibt, ungute Gefühle geklärt, bzw. verändert werden können und gute Gefühle entstehen können, z.B. durch nette Botschaften im freundlichen Briefkasten.

Die besten Vorleser gekürt

Am Donnerstag, den 13.12.18 fand in der Aula unserer Schule der diesjährige Vorlesewettbewerb auf Schulebene statt. Dieses Mal traten im Beisein der Mitschülerinnen und Mitschüler zunächst die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a gegeneinander an. Anschließend ermittelte die Jury, bestehend aus zwei Deutschlehrerinnen und zwei Vertretern der SV, den Sieger der 5. Jahrgangsstufe.
Gewonnen haben Aristea Gkolakou (6a) und Ogün Ünal (5a). Herzlichen Glückwunsch!
Darüber hinaus wird Aristea unsere Schule nun auf Stadtebene vertreten.

Die Vorleserin und Vorleser aus der 6a

Jamila aus der Klasse 5b

Ogün aus Klasse 5a

Besuch des ADAC

Auch dieses Jahr fand wieder ein Besuch des ADAC an unserer Schule statt. Die 5. und 6. Klassen nahmen am Programm teil.  "Das Programm "Achtung Auto" trägt wesentlich dazu bei, Schülerinnen und Schülern - vor allem der Jahrgangsstufen 5 und 6 - kritische Situationen im alltäglichen Straßenverkehr zu verdeutlichen. Sie sollen Unfallgefahren erkennen und durch vorausschauendes Handeln richtig reagieren. 

Weiterlesen

Von Mauerasseln, Tigerschnegeln und Steinkriechern

Die 9b hat am 20.01.17 die Grüne Schule in Dortmund zum Thema „Tiere im Laubstreu“ besucht. Bei einem Spaziergang im Rombergpark wurde zunächst versucht, im Laubstreu Tiere zu finden. Aufgrund der Kälte war dies nicht so einfach – also wurde das Laubstreu mitgenommen und in der Grünen Schule bei Zimmertemperatur „aufgewärmt“. Eine kleine Auswahl der dabei gefundenen Tiere kann man hier betrachten.