Schlagwort-Archiv: Zivilcourage

80 Jahre Progromnacht

Rund 100 Mengeder Bürgerinnen und Bürger folgten am Samstag, den 10.11.18 der Einladung des Mengeder 'Netzwerk gegen Rechts' und erinnerten der Progromnacht vor 80 Jahren. Auch eine Delegation von Schülerinnen und Schülern und Kolleginnen unserer Schule nahmen an der gut besuchten Gedenkveranstaltung teil. Startpunkt war das Amtshaus Mengede, weitere Stationen waren der Saalbau, das "Judenhaus" in der Williburgstraße 6 und der Vorplatz der St. Remigius Kirche. Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Realschule inszenierten an den einzelnen Punkten Situationen aus dieser Nacht. 

Besuch im BVB Lernzentrum

Die Klassen 7b und 8b waren vor den Ferien zu Besuch im BVB Lernzentrum im Signal-Iduna-Park. In sehr entspannter Atmosphäre wurden den Schülerinnen und Schülern die Inhalte der Trainingsmodule "Zivilcourage & Gewaltprävention" (7b) und "Rassismus & Rechtsextremismus" (8b) vermittelt. Im Anschluss standen eine Führung durch das Stadion und ein Besuch des Borusseums auf dem Plan, was den Schülerinnen und Schülern sichtlich Freude bereitet hat. 

Auszeichnung für Zivilcourage

14 Schülerinnen und Schüler unserer Schule wurden am 04.12.15 von Herrn Hartmut Anders-Hoepgen, dem Leiter der Koordinierungsstelle für Vielfalt, Toleranz und Demokratie, für ihre Zivilcourage ausgezeichnet. 

Nachdem die Schülerinnen und Schüler am 30.10.15 darauf aufmerksam wurden, dass vor dem Schulgebäude eine fremdenfeindliche Kundgebung stattfindet, wurden sie aktiv. Mit der Unterstützung einiger Lehrkräfte wurde schnell ein Banner gemalt, mit dem sie sich der Kundgebung entgegen stellten. Durch ihr mutiges Eintreten, konnten die Mitglieder der Bürgerbewegung von ihrem Standort an der Schule vertrieben werden.