Berufswahl

Im Bereich der Berufsvorbereitung ist unsere Schule immer schon fahnenführend gewesen. So haben wir über die vergangenen Jahrzehnte ein tragfähiges Netz an lokalen Kooperationspartnern gesponnen, auf welches wir bei der Vermittlung unserer Schüler/innen in Praktika und Ausbildung zurückgreifen.
Die schulische Berufswahlvorbereitung wird neben der Beratung durch unsere Studien- und Berufskoordinatoren (StuBOKo) unterstützt von einer Berufseinstiegsbegleiterin der Agentur für Arbeit.

Berufseinstiegsbegleitung

Frau Döppner und Frau Tecklenborg

Kontakt: 0231/99209-12

Unsere Berufseinstiegsbegleiterinnen bieten:

  • Unterstützung beim Erlangen des Schulabschlusses
  • Informationen zur Situation auf dem regionalen Ausbildungsmarkt
  • Hilfe bei der Erkundung der Anforderungen von Ausbildungsberufen und Vergleich mit den eigenen Voraussetzungen
  • Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz
  • Bewerbungstraining (Vorstellungsgespräch und Eignungstest) und Hilfe beim Erstellen aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen
  • Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Ausbildungsstellen
  • Stabilisierung im Ausbildungsverhältnis

Unsere STUBOKOS

Herr Neubauer

Frau Oestreicher

Frau Altenrath-Bolin

Bereich GL

Die Schwerpunkte unserer Koordinatorinnen und Koordinatoren für Berufs- und Studienorientierung:

  • Grundlagen der Berufsorientierung
  • Informationen über Bildungsmöglichkeiten
  • Kooperation mit externen Partnern aus Wirtschaft und Handwerk
  • Berufswahlbezogene Instrumente zur Kompetenzfeststellung
  • Berufswahlpass und weitere Instrumente individueller Förderung
  • Elternarbeit
  • Anmeldung der Schülerinnen und Schüler an den Berufskollegs über Schüler-Online
  • Kooperation mit der Agentur für Arbeit
  • Übergangsmanagement

Weitere Eckpunkte unserer Berufswahlvorbereitung:

  • Potenzialanalyse in Klasse 8
  • Teilnahme am Girls & Boys Day
  • Betriebspraktika in den Klassen 9 und 10
  • Bildungspartnerschaft mit REWE Seipenbusch
  • Betriebserkundungen
  • Teilnahme am Seminar für Arbeit und Wirtschaft